Was genau ist ein (eBike) Elektrofahrrad?

Posted by admin on

Es mag bei weitem nicht der normalste Anblick in der Umgebung sein, jemanden zu sehen, der ein Motorrad bergauf fährt, ohne in die Pedale zu treten, aber diejenigen, die ein Elektrofahrrad besitzen akku e bike, werden mit diesem besonderen Gedanken absolut zu Hause sein. Ein Elektrofahrrad, manchmal auch eBike genannt, ist nur ein normales Fahrrad mit angeschlossenem Motor. Dieser Motor kann in mehreren einzigartigen Abmessungen erhältlich sein, sogar bis hin zu einem umfassenden Motor im Moped-Stil für diejenigen, die ein minimales Rauschen für ihre Reise wünschen wünscht sich.

Zusammen mit dem Motor kommt ein Akku an, der in der Regel recht unauffällig irgendwo ums Fahrrad passt. In letzter Zeit sind die Batterien im Allgemeinen leicht und sehr sparsam, so dass der Fahrer ungefähr 30 Meilen wirklich bequem zurücklegen kann, bevor die Pedalkraft die einzige Wahl sein könnte. Sie denken vielleicht richtig, wo auf der Welt ich etwas finden kann, um mein Fahrrad zu kosten, aber Ladestationen tauchen fast überall auf, da eBikes an Ruf gewinnen. Es ist möglich, dass Sie Boris Johnson nach der Einführung von Elektrofahrrädern in das Londoner Fahrradverleihprogramm sogar wieder mit einem eBike auf dem Weg zum Parlament sehen werden.

In England finden Sie Gesetze, die eBikes regeln. Wenn Sie also darüber nachdenken, auf der Straße zu fahren, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie mindestens 14 Jahre alt sein müssen und dass Ihr Fahrrad nicht viel mehr kann als 15,5 Meilen pro Stunde im Batteriebetrieb. Wenn Sie wie verrückt in die Pedale treten und bergab fahren, liegen Sie vollständig im Rahmen der Gesetzgebung und haben wahrscheinlich eine tolle Zeit. Am effektivsten ist, dass Sie keine Lizenz haben müssen! Wenn Sie auf der Autobahn oder auf dem Bürgersteig unterwegs sind, wird Ihr Fahrrad es lieben, egal wie steil die Autobahn ist, aber wenn Sie mit dem eBike im Schlamm Offroad fahren möchten, werden Akku und Anordnung eher schwach. Trotzdem, wenn t